Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

Bildungspartner NRW - Musikschule und Schule

Jugendliche spielen Saxophon

Foto: Dominik Schmitz | LVR-ZMB

Im Mittelpunkt steht die Förderung musikalischer Bildung im Unterricht. Musizieren fördert kreatives Denken und Teamfähigkeit, stärkt Ausdrucksfähigkeit, Selbstorganisation, Ausdauer und Improvisationsvermögen. Musikschulen ermöglichen die Entwicklung kreativer Stärken und solzialer Kompetenzen. Auch in Kombination mit Sport, Kunst und Sprachen bieten musikpädagogische Zugänge zusätzliche Lernchancen.


Kooperationsformen

Die im Folgenden aufgeführten Kooperationsformen zeigen beispielhaft Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Schulen und Musikschulen auf. Die Aktivitäten müssen an Altersstufe, Fach, Lerngruppe und Schulform angepasst werden:

Aktionen

Schule und Musikschule stellen gemeinsam ein Programm zusammen, das regelmäßig in der Musikschule oder der Schule stattfinden kann, z.B. Instrumentenvorstellung, Instrumentenbau, Konzertbesuche in der Musikschule, Aufnahme einer CD.

Basismusikalisierungsprojekte für die ganze Schule

Programme wie „Jedem Kind ein Instrument" oder „Jedem Kind seine Stimme", die von Musikschullehrerinnen und –lehrern und Lehrkräften der Schule angeleitet werden, sind Bestandteil des Schulprogramms und tragen zur Entwicklung der Schulkultur bei.

Beratung

Musikschulpädagoginnen und Musikschulpädagogen beraten die Schule im Hinblick auf die Erweiterung schulinterner Curricula und fachlicher Lernmittelkonzepte.

Ensembles

Ensemblearbeit (Instrumentalgruppen, Orchester, Bigbands, Bands) findet meist in AGs oder als Nachmittagsangebot statt. Durch die Unterstützung der Musikschulen können auch kleinere Schulen dies anbieten.

Klassenmusizieren

Schülerinnnen und Schüler einer Klasse erlenen alle ein Instrument, meist aus einer Instrumentengruppe.

Lehrerfortbildung

Fachkräfte von Musikschulen können die Lehrerfortbildung im Fachbereich Musik in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Kompetenzteam unterstützen. Dies kann besonders für Schulen, in denen Musik hauptsächlich fachfremd unterrichtet wird, eine Bereicherung sein.

Musiktheaterprojekte

Schülerinnen und Schüler studieren Musiktheaterstücke ein. Dabei wird das Projekt gemeinsam von Lehrkräften der Musikschule und der Schule angeleitet.

Profilschulen

Schulen mit einem besonderen Profilschwerpunkt im Fachbereich Musik bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte für eine intensive Bildungspartnerschaft.

Unterrichtseinheiten

Gemeinsame Unterrichtseinheiten können auch fächerübergreifend geplant und durchgeführt werden.

Finanzierung

Der Unterricht in der Musikschule ist kostenpflichtig. Gerade wenn langfristige Kooperationen geplant werden, lohnt es sich, gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, die Kosten für die Schülerinnen und Schüler gering zu halten. Anregungen dazu gibt der folgende Überblick:

JeKits - Jedem Kind Instrumente, Tanzen und Singen
Mit dem Programm werden alle Kinder einer JeKits-Schule erreicht. Im ersten Jahr ist die Teilnahme verpflichtend und für die Kinder kostenlos.
JeKits

Wettbewerbe
Gewonnene Preisgelder können in die weitere Zusammenarbeit investiert werden.
Wettbewerb der Bildungspartner NRW "Kooperation.Konkret."
Wettbewerb "Kinder zum Olymp"
Wettbewerb "Mixed up"
Wettbewerb "Musik gewinnt"

Fördermittel für Projekte
Weitere konkrete Fördermöglichkeiten können über die Stiftungsdatenbank des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen recherchiert werden.
Stiftungsdatenbank

Unterstützung durch Kommunen

Im Rahmen einer Bildungspartnerschaft können Kommunen vor Ort unterstützend wirken. Beispielsweise können sie mit lokalen Verkehrsverbünden einen verbilligten oder kostenfreien Transfer für die Schülerinnen und Schüler der entsprechenden Kommune vereinbaren.

Allgemeine Finanzierungsmöglichkeiten:
• Förderverein der Schule
• Sponsoren und öffentliche Gelder
• Ehrenamtliche Mitarbeit

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns gerne eine Mail.

Ihre Ansprechpartnerin:


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 03.November 2016

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist ein Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen.